Programm des 12. Netzpolitischen Abends AT am 5. Jänner 2017 in Wien

Gleich nach dem Jahreswechsel steht am 5. Jänner 2017 schon wieder der nächste Netzpolitische Abend AT (#NetzPAT) im Wiener Metalab an. Ab 19:30 Uhr geht es los mit folgenden drei Kurzvorträgen:

  • Stefanie Wuschitz (Mz* Baltazar’s Lab): „Feministische Hackerspaces on the Rise: DIY Projekte an der Schnittstelle von Kunst, Feminismus und Open Source Technologie“
  • Markus Stoff (@markus_stoffInitiative für Netzfreiheit): „E-Voting – schon wieder? – Vorschläge für ein manipulationssichereres Wahlrecht“
  • Falk Reckling (@FWFOpenAccess, Fond für Wissenschaft und Forschung, FWF): „Warum Open Access unabwendbar ist, aber viele Fragen offen lässt …“

Im Anschluss an die Vorträge gibt es wieder ein OpenMic für kurze Ankündigungen, bevor Diskussion und Austausch bei Mate, Bier und anderen Getränken vertieft werden.

Wie immer gibt es einen Live-Stream, verfügbar unter den gleichen URLs wie immer:

Da du hier bist

… haben wir eine Bitte an dich. Für Artikel wie diesen analysieren wir Gesetzestexte, bewerten Regierungsdokumente oder lesen Allgemeine Geschäftsbedingungen (wirklich!). Wir sorgen dafür, dass möglichst viele Menschen sich mit komplizierten juristischen und technischen Inhalten befassen und auch verstehen, dass sie große Auswirkungen auf unser Leben haben. Diese Arbeit machen wir aus der festen Überzeugung, dass wir gemeinsam stärker sind als alle Lobbyisten, Machthabende und Konzerne. Dafür brauchen wir deine Unterstützung. Hilf uns, eine starke Stimme für die Zivilgesellschaft zu sein!

Jetzt Fördermitglied werden