Berlin: Copyright Action Day #SaveYourInternet

Datum und Uhrzeit: 
Sonntag, 26. August 2018 - 15:00

Berlin

Copyright Action Day #SaveYourInternet am 26. August 2018 ab 15:00 Uhr

Am 12.9. stimmt das EU-Parlament über die Zukunft des freien Internets ab. 1 Million Menschen haben sich bereits online stark gemacht – jetzt sagen wir auch auf der Straße unüberhörbar: Nein zu Zensur im Netz!

Was wir ins Internet stellen dürfen und was wir mit unseren Freunden teilen können, würde durch die geplanten Uploadfilter (Artikel 13) und das Leistungsschutzrecht (Artikel 11) massiv eingeschränkt. Viele ganz legale Posts und Uploads (z.B. Parodien und Zitate) und harmlose Netzkultur (z.B. Memes) würden der Filter-Vorzensur zum Opfer zu fallen, die zum vermeintlichen Schutz von Urheberrechten eingeführt werden soll – das ist völlig unverhältnismäßig!

Im Juli haben wir Geschichte geschrieben: Es gelang uns, diese Pläne vorerst aufzuhalten. Doch um sie zu verhindern, müssen wir nochmals ein unübersehbares Zeichen setzen.

Schließ dich an und komm zum parteiübergreifenden #SaveYourInternet-Protest. Und teile diese Veranstaltung bitte mit deinen Freunden, solange wir das noch ungefiltert tun können!

>>Details zum Gesetz, über das abgestimmt wird – und seinen Folgen.

Programm

  • 15:00 Uhr: Start der Kundgebung am Brandenburger Tor
  • Ansprachen von Vertreterinnen und Vertretern mehrerer Organisationen (Details folgen)
  • Demo-Zug in Richtung Axel-Springer-Haus
  • 16:00 Uhr: Abschlusskundgebung vor dem Axel-Springer-Haus

Redebeiträge von

  • Julia Reda MdEP, Piratenpartei
  • Ann-Cathrin Riedel, LOAD e.V.
  • Nikolas Becker, Bündnis 90/Die Grünen
  • Tobias Schulze, Sprecher für Netzpolitik der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus

Details

>> Facebook-Event

>> Mehr Infos zum Copyright Action Day

Co-Organisatorinnen/Organisatoren

  • Open Knowledge Foundation Deutschland

  • Piratenpartei Berlin

  • LAG Netzpolitik Bündnis 90/Die Grünen Berlin

  • LOAD e.V.