[WIEN] Buchpräsentation "Kritik der Polizei" mit anschließender Diskussion

Datum und Uhrzeit: 
Dienstag, 4. Juni 2019 - 18:30 bis 20:30

Ort: transform! europe Gusshausstrasse 14/3, 1040 Vienna, Austria

Buchpräsentation und Diskussion mit Daniel Loick zum Buch "Kritik der Polizei"

(english see below)

Über das Buch:
Die Polizei ist für einige Menschen "Freund und Helfer", andere erleben sie im täglichen Leben als Institution, die unterdrückt, vertreibt oder schikaniert. Im Zuge wachsender gesellschaftlicher Spannungen wird dieser Aspekt immer offensichtlicher. Insbesondere die US-amerikanische Black-Lives-Matter-Bewegung hat das Thema Polizeigewalt auf die Tagesordnung gehoben, aber auch hierzulande scheint die Polizei in eine grundlegende Krise geraten zu sein. Dieser Band versammelt erstmals wichtige Texte zur Polizeikritik von deutschen und internationalen Intellektuellen, Aktivistinnen und Aktivisten.

https://www.campus.de/buecher-campus-verlag/wissenschaft/politikwissenschaft/kritik_der_polizei-15111.html

Moderation: Angelika Adensamer (epicenter.works)

Im Zuge der Veranstaltung wird auch die Ausstellung der Initiative "Kieberei, was geht?!" über rassistische Polizeikontrollen in Wien zu sehen sein: https://wasgeht.noblogs.org/auswirkungen/

Mit einem Büchertisch der Librería Utopía - radical bookstore vienna

Für die Veranstaltung wird es bei Bedarf eine Flüsterübersetzung (Englisch) geben.
_______________________________________________________

Book presentation and discussion with Daniel Loick of his book „critique of the police“

About the book:
For some people, the police are ‘friends and helpers’, others experience them in everyday life as an institution which oppresses, excludes and harasses. As social tensions in society grow, this aspect becomes more and more obvious. In the United States, the Black Lives Matter movement was instrumental in raising police brutality as an issue in the broader public, but in Europe too the police seems to be experiencing a fundamental crisis. In this book, important texts on the critique of the police by German, as well as international intellectuals and activists are collected for the first time.

https://www.campus.de/buecher-campus-verlag/wissenschaft/politikwissenschaft/kritik_der_polizei-15111.html

moderation: Angelika Adensamer epicenter.works

In addition to the event, an exhibition by the initiative “Kieberei, was geht?!” (police, what’s up?!) on racist stop and search practices by police in Vienna can be seen: https://wasgeht.noblogs.org/auswirkungen/

With a ‘book table’ by the Librería Utopía - radical bookstore vienna

A “whispered translation” into English can be provided during the lecture and discussion if requested.