[Brüssel] PrivacyCamp20**

Datum und Uhrzeit: 
Dienstag, 21. Jänner 2020 - 9:00 bis 18:00

Ort: 39 rue Adolphe Lavalléestraat, 1080 Molenbeek-Saint-Jean/Sint-Jans-Molenbeek

Thomas Lohninger von epicenter.works nimmt teil

Privacy Camp 2020: Technologie und Aktivismus

Für die 8. Ausgabe des Privacy Camp steht "Technologie und Aktivismus" im Mittelpunkt. In den letzten zehn Jahren haben die digitalen Technologien eine bedeutende Rolle im Aktivismus gespielt, indem soziale Proteste mobilisiert, neue Formen des zivilen Ungehorsams gefördert oder einfach die Koordination der aktivistischen Arbeit in der analogen Welt erleichtert haben. Einige Wissenschaftler legten besonderen Wert auf die vernetzte Natur des Cyberspace und argumentierten, dass diese Struktur es Menschen ermöglicht, außerhalb traditioneller hierarchischer Machtstrukturen zu kommunizieren und zu handeln. Vernetzte Informationssysteme erhöhen aber auch die Überwachungskraft repressiver Regime.

Das Privacy Camp 2020 geht über cyberoptimistische und cyberpessimistische Argumente hinaus und wird versuchen, eine weitere Dynamik in den Verflechtungen von Aktivisten und Technologien zu erforschen. Zusammen mit Aktivisten aus verschiedenen Bereichen und WissenschafterInnen, die an der Schnittstelle von Technologie und Aktivismus arbeiten, wird das Privacy Camp 2020 ein breites Spektrum an Praktiken und Themen abdecken, darunter Überwachung, Zensur, BürgerInnenbeteiligung an der Informationspolitik, soziale Medien und politische Meinungsverschiedenheiten, ziviler Ungehorsam online, Datengerechtigkeit, Datenaktivismus, BürgerInnenbeteiligung, BürgerInnenwissenschaft und viel mehr.

Anmeldung bis 13.1.2020: https://privacycamp.eu/?p=1831

vorläufiges Programm: https://privacycamp.eu/?p=1685