"Hass im Netz": Ein gutes Paket mit einigen Tücken