Wien plant eigene Lösung für digitale Gästelisten