Alle Artikel

Bericht zur OCG Veranstaltung zum Thema "Digitales Hausrecht und Vorratsdatenspeicherung"

CCO (Pixabay)

(Bericht von VIBE!AT)

Am 8. September 2011 fand die erste Veranstaltung des "Forum Privacy" der Österreichischen Computer Gesellschaft statt. Die Veranstaltung stand unter dem Titel: "Digitales Hausrecht und Vorratsdatenspeicherung". Thema war eher letzteres. Geladen waren Wolfram Proksch(OCG), Edgar Weippl (Secure Business Austria), Peter Andre (BMI), Christoph Tschohl (LBI f. Menschenrechte), Maximilian Schubert (ISPA), Klaus Steinmaurer (T-Mobile) und Andreas Manak (VAP).

Aktion 'Freiheit statt Angst' am 10.9. in Wien

CCO (Pixabay)

Ein breites gesellschaftliches Bündnis ruft auch heuer wieder in ganz Europa zu Aktionen und Demonstrationen für Freiheitsrechte, für einen modernen Datenschutz und für ein freies Internet auf.

Auf österreichischer Seite richtet unwatched.org am Samstag, den 10. September 2011 eine Veranstaltung (#fsa11_vie) im Metalab in Wien aus.

10. September 2011 Freiheit Statt Angst Wien

CCO (Pixabay)

Auch dieses Jahr ruft wieder das "Freiheit Statt Angst"-Bündnis dazu auf Aktionen gegen die Zunahme von Überwachung zu starten. In diesem Rahmen wird in Wien am 10. September 2011 ein Aktionstag stattfinden. Das Ziel des Aktionstags ist es diverse netzpolitische Gruppen und Organisationen zusammenzubringen und über kommende Themen zu Informieren.

Der Akvorrat.at wird in diesem Rahmen über die Vorratsdatenspeicherung und die jetzt noch bleibenden Möglichkeiten dagegen zu agieren berichten.

Sondersendung Hackerspaces | Signal zu Vorratsdatenspeicherung auf Radio Orange

CCO (Pixabay)

Nächsten Donnerstag (7.4.2011) um 19:00 auf Radio Orange 94.0:Sondersendung des "Hackerspaces | Signal" zur Vorratsdatenspeicherung. Es diskutieren: Christof Tschohl vom Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte und Albert Steinhauser Justizsprecher der Grünen.

q/Talk Museumsquartier, Di 26.1. Big Brother Stipendium 2010 / Datenschutzampel

CCO (Pixabay)

Die Quintessenz und die Wirtschaftskammer Wien (WKO) küren beim q/Talk die GewinnerInnen des Big Brother Stipendiums 2010.

Atmosphärisch lockere Podiums- bzw. Publikumsdiskussionen im Ambiente des Museumsquartier, Quartier 21, Raum D sollen einen interessanten Abend rund um die aktuellen Entwicklungen zum Thema Überwachung in der (Informations-)Gesellschaft gestalten, mit dem zur aktuellen Nacktscanner-Diskussion passenden Titel „Die letzten Hüllen fallen!“