Team

Ein großes Team

Unsere Arbeit wäre nicht möglich ohne die Arbeit zahlreicher Freiwilliger, die sich bei uns engagieren. Unser Netzwerk besteht aus vielen Menschen, die sich ehrenamtlich für Grund- und Freiheitsrechte im digitalen Zeitalter engagieren. Sie müssen erwähnt werden, bevor wir das Kernteam vorstellen.

Thomas Lohninger

war in seinem früheren Leben Programmierer und Anthropologe. Netzpolitik war sein Hobby bis er für European Digital Rights das EU-Gesetz zur Netzneutralität intensiv als Policy Advisor begleitet hat. Thomas war eine der treibenden Kräfte hinter der www.savetheinternet.eu Kampagne und hat einen starken Arbeitsfokus auf die Themen Netzneutralität, Datenschutz und Massenüberwachung. Seit 2010 ist er bei epicenter.works aktiv und seit 2014 Geschäftsführer des Vereins. Außerdem schreibt er auf Netzpolitik.org, ist regelmäßiger Gast im Podcast Logbuch:Netzpolitik und engagiert sich beim Digitale Gesellschaft e.V.

 

Angelika Adensamer

beschäftigt sich als Juristin und Kriminologin vor allem mit Kriminalpolitik, Überwachungsbefugnissen der Polizei und der Wahrung von Grundrechten in diesen Bereichen. Seit Mai 2018 ist sie Mitglied des Datenschutzrats. Sie versucht durch ihre Arbeit Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Sicherheit und Freiheitsrechte einander nicht widersprechen, sondern ohne einander gar nicht möglich sind. Sie hat u.a. zum Polizeilichen Staatsschutzgesetz, zum Versammlungsrecht und zum neuen Staatsfeinde-Paragraphen publiziert. Sie verstärkt das Team von epicenter.works als Policy Advisor.

 

Tanja Mally

war den Großteil ihres Beruflsebens in der Medienbranche tätig. Seit 2014 unterstützt sie gemeinnützige Institutionen mit ihrer Erfahrung im Networking und Partnermanagement. Als aufmerksame Bürgerin mit ausgeprägtem Sinn für Gerechtigkeit liegen ihr Grundrechte besonders am Herzen. Tanja ist bei epicenter.works verantwortlich für die Fundraising sowie die Betreuung der stetig wachsenden Zahl an Kooperationspartnern. Eine solide Finanzierung und starke Verbündete sind die Grundlage für die erfolgreiche Arbeit unserer Organisation. 

 

Werner Reiter

ist Hobbymyrmekologe, Kommunikationsguerillero, Aktionismusexperte und Freund einprägsamer (Sprach-)Bilder. Obwohl er nie eine Zeile Code geschrieben hat, ist er ein Internetversteher und glühender Verfechter der Hackerethik. Wenn er eine Präferenz für einen Satz daraus nennen müsste, so würde er "Öffentliche Daten nützen, private Daten schützen" wählen. An zweiter Stelle steht für ihn: "Misstraue Autoritäten – fördere Dezentralisierung." Werner aka Werquer hat einige aufsehenerregende und medienwirksame Aktionen für uns koordiniert (u.a. die Projektion auf das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung im Rahmen unserer Kampagne gegen das Staatsschutzgesetz oder die Demontage des Bundestrojaners vor dem Justizministerium). 

 

Andreas Czák

Andreas Czák-Foto

ist seit 2015 Campaigner bei epicenter.works (damals noch AK Vorrat)
Netzpolitik und Überwachung interessierten ihn bereits vor seinem Studium in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt IT-Security. Sein soziales Engagement machte sich schon im Teenager-Alter bemerkbar, wo gemeinsam er mit seinen Schwestern Leiter in einer Pfadfindergruppe wurde.
Nach diversen Jobs als Administrator in mittleren bis großen Unternehmen begann er 2015 seine NGO Laufbahn bei ATTAC Österreich, wo er half die Österreichkampagne und die Demo gegen TTIP und CETA mitzugestalten. Danach kam er zu AKVorrat - zunächst geringfügig & ehrenamtlich arbeitend ist er nun fixer Bestandteil des Office- & Kampagnen-Teams - ob beim Kampf gegen das Staatsschutzgesetz, den Bundestrojaner oder für die Erhaltung der Netzneutralität - er ist mit Freude und Engagement dabei, Menschen auf akute Probleme und in gemeinsamen Aktionen die Politik auf Defizite hinzuweisen.

 

Hanna Prykhodzka

Hanna studiert Medienwissenschaft und erforscht alles, was an der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine steht. Sie steht mitten drin in der digitalisierten Welt und setzt sich dafür ein, dass dieser Ort sicher und geschützt bleibt. Sie brennt für alles Demokratische und arbeitet bei epicenter.works vor allem zum Thema Copyright/Uploadfilter.

Schöne Dinge zum Anschauen sind ihre Leidenschaft und so setzt sie diese bei epicenter.works ein, sei es für Social-Media-Content oder für Fotos.

 

Ali Al Awadi

studiert Rechtswissenschaften und spezialisiert sich dabei auf IT-Recht. Er interessiert sich brennend für das Thema Überwachung und hat bereits seine Diplomarbeit zur neuen EU-Datenschutzrichtlinie für den Bereich der Polizei- und Strafverfolgungsbehörden geschrieben. Nach Abschluss einer HTL für Informationstechnologie hat er als Datenbankentwickler gearbeitet und kennt die Gefahren großer Datensammlungen aus erster Hand.

Er verstärkt epicenter.works mit der Kombination seiner juristischen und informationstechnischen Fähigkeiten.

 

Cornelia Hoffmann

Cornelia Hoffmann ist Historikerin und Juristin, als Historikerin weiss sie, dass die Grundrechte mühsam erkämpft wurden, als Juristin ist ihr der Einsatz für Datenschutz und Grundrechte wichtig. Sie bereichert epicenter.works sowohl in der juristischen Arbeit als auch bei Kommunikationsprojekten.