Kontakt / Impressum

Epizentrum - Plattform für grundrechtsbasierte Zukunftspolitik
Alternative Bezeichnung: epicenter.works
(ehemals: Arbeitskreis Vorratsdaten Österreich)

  • E-Mail:
     
      team /at/ epicenter.works
     
  • PGP-Schlüssel für vertrauensvolle Kommunikation mit dem Verein
  • Telefon für Presseanfragen:
    • Werner Reiter + 43 664 454 9660 oder
    • Team +43 720 314 750 11
  • Telefon für Backoffice
    • Andreas Czák +43 664 534 23 21 oder
    • Team +43 720 314 750 11
  • Büroadresse

Medieninhaber:

Epizentrum - Plattform für grundrechtsbasierte Zukunftspolitik (epicenter.works)
Annagasse 8/1/8
1010 Wien

Zuständige Vereinsbehörde: Bundespolizeidirektion Wien, Büro für Vereins-, Versammlungs- und Medienrechtsangelegenheiten
ZVR-Zahl: 140062668
UID: ATU66502037

Zweck:

Der Verein Epizentrum - Plattform für grundrechtsbasierte Zukunftspolitik (epicenter.works), dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, setzt sich für die Förderung des demokratischen Staatswesens, Grundrechte, Menschenrechte und Freiheitsrechte sowie die Wahrung der informationellen Selbstbestimmung im Zeitalter fortschreitender Digitalisierung, Vernetzung und Automatisierung ein. Insbesondere liegt der Arbeitsfokus auf Fragen des Datenschutzes und der Überwachung. Weitere Anliegen sind staatsbürgerliche Bildungsarbeit und wissenschaftliche Entwicklung in diesen Bereichen.

Bankverbindung:

IBAN: AT182011129420544100
BIC: GIBAATWWXXX
Erste Bank

Spendenseite
Spenden-FAQ

Transparenzberichte

Die Tätigkeit des Vereins Epizentrum (ehemals AKVorrat) wird durch Spenden von Privatpersonen, Förderungen von Stiftungen und Sponsorings aus der Privatwirtschaft finanziert. Um unsere Unabhägigkeit zu bewahren und inhaltlich kritisch zu bleiben, ist der Anteil der Unternehmenssponsorings auf 35 % und der für Einzelsponsorings auf 7,5 % begrenzt.

Lizenzierung

Der Inhalt dieser Website steht, sofern nichts anders angegeben ist, unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.

Datenschutzerklärung

Wenn du unsere Webseiten besuchst, sammeln wir mittels Piwik, einem datenschutzfreundlichen Analysewerkzeug für Webseitenbesucher_innen, rein statistische Daten, die keinen Rückschluss auf eine bestimmte oder bestimmbare Person zulassen. Im Klartext: Wir sammeln und speichern bei Deinem Besuch auf unserer Webseite keine personenbezogenen Daten. Die Piwik-Installation betreiben wir selbst, sodass kein Abgleich der erfassten Daten mit anderen Datenquellen durch Dritte möglich ist. Besucher, die den Do-Not-Track-Header senden, werden von unserer Piwik-Installation gar nicht erfasst.

Sofern von unserem Webserver oder unseren Webanwendungen IP-Adressen verarbeitet werden, handhaben diese nur die ersten 16 bit der IPv4-Adressen bzw. die ersten 32 bit der IPv6-Adressen, so dass keine Zuordnung zu konkreten Endgeräten bzw. Personen möglich ist.

Wenn du dich auf unserem Newsletter einträgst, dann verarbeiten wir deine E-Mail Adresse und – wenn Du diesen angibst – auch deinen Namen mit unserer Newslettersoftware. Derzeit ist das die Open-Source-Software GNU Mailman, die wir auf unserem eigenen Server in Österreich betreiben. Wir behalten uns aber vor, diese Software zu einem späteren Zeitpunkt zu wechseln. Der Speicherort wird aber immer innerhalb von Österreich sein. Wir versichern dir, dass deine Kontaktdaten niemals mit Dritten geteilt oder für andere Zwecke als die Information über die Aktiväten von epicenter.works und dessen Themen verwendet werden. Du kannst dich jederzeit selbst aus diesem Newsletter austragen. Am Ende jeder E-Mail ist ein Link, um dein Abo abzubestellen oder die Einstellungen zu ändern.

Wir werden Deine Daten auch niemals an Dritte, insbesondere Direktmarketingunternehmen, weitergeben, sei es entgeltlich oder unentgeltlich – diese Anmerkung ist notwendig, da ansonsten (laut §151 GewO) Deine Daten an Direktmarketingunternehmen weitergegeben werden dürften.

Wir betreiben eine Spendenseite auf spenden.epicenter.works. Dort kann man uns über mehrere mögliche Wege Spenden zukommen lassen oder einen Antrag auf Fördermitgliedschaft ausfüllen. Wir speichern die Daten unserer Spender_innen und Fördermitglieder nur für interne Verwaltungszwecke. Zur Abwicklung von SEPA-Buchungen kann es notwendig sein, dass wir unsere Mitglieder bzw. Spender kontaktieren (z.B. bei SEPA-Abbuchungen von nicht gedeckten Konten, die bei uns Kosten erzeugen). Die Payment-Provider auf der Webseite (PayPal, Flattr, mPay24, Banküberweisung) speichern ebenfalls deine Daten und haben eigene Datenschutzbestimmungen. Wir bemühen uns darum, auf eine Optimierung der Datenschutzstandards dieser Dienstleister auch über das gesetzlich vorgeschriebene Mindestmaß hinaus hinzuwirken. Wir bekommen von diesen Payment-Providern die Informationen über eingegangene Spenden und verarbeiten diese für interne Verwaltungszwecke weiter.

Zum Datenschutz bei der Teilnahme an unserer Kampagne Stoppt das Überwachungspaket siehe hier.