Was sind dir deine Grundrechte wert?

CCO (Pixabay)

Der AKVorrat hat in der ersten Hälfte dieses Jahres viel erreicht: Der Bundestrojaner wird nicht in der geplanten Form realisiert. Wir arbeiten intensiv an der Drittelbeschwerde gegen das Staatsschutzgesetz, die FPÖ und Grüne beim Verfassungsgerichtshof einbringen werden. Unser Büro in Wien ist zur Drehscheibe der EU-weiten Kampagne www.savetheinternet.eu für ein freies und offenes Internet geworden. Wir werden zu Vorträgen, in Schulen und zu Expertenrunden eingeladen. Auch in der Politik haben wir uns Respekt und Gehör erarbeitet und sind inzwischen als Stimme der Zivilgesellschaft etabliert. Der AKVorrat ist regelmäßig mit seiner Arbeit in den Medien und schafft es mit seinen Aktionen und seiner Expertise die öffentliche Diskussion auf umstrittene Gesetzespläne zu lenken und wie zuletzt beim Bundestrojaner diese auch zu vereiteln.

Darauf sind wir stolz. Es ist das Resultat harter Arbeit, an der sich viele Freiwillige beteiligen und die das Team oft an die Grenzen seiner Belastbarkeit bringt. Ohne eine fixe Büroinfrastruktur, bezahlter juristischer Arbeit und einem Budget für externe Leistungen könnten wir all das nicht bewerkstelligen.

Daher brauchen wir finanzielle Untersützung! Dafür brauchen wir dich!

Was sind dir deine Grundrechte wert?

Hier einige Möglichkeiten, etwas für deine Rechte zu tun:

  • Kopf des "Bundestrojaners" ersteigern: Wir haben vergangene Woche einen hölzernen Bundestrojaner fachgerecht vor dem Justizministerium zerlegt und damit wesentlich zu einem Einlenken des Justizministers beigetragen. Ein Video davon findest du >>hier. Die Versteigerung findet auf eBay statt und zwar >>hier. Gebote per Mail an office@akvorrat.at werden auch akzeptiert.
  • Fördermitglied werden und ein Stück des Bundestrojaners erhalten: Um längerfristig planen zu können, brauchen wir vor allem Fördermitglieder. Wir haben uns für 2016 als Ziel gesetzt, mindestens 200 Menschen zu überzeugen, uns regelmäßig zu unterstützen. 91 machen das bereits. Wer sich uns jetzt als Fördermitglied anschließt und mindestens 10 Euro pro Monat zusagt, erhält als Dankeschön ein Stück unseres Bundestrojaners mit aufgeprägtem Logo des AKVorrat. (Bitte Adresse bzw. Kontaktmöglichkeit bei der Spende angeben, oder E-Mail an spenden@akvorrat.at schicken.)
  • Einzelbeträge für den AKVorrat spenden: Auch kleine Beträge haben in Summe große Wirkung. Auf spenden.akvorrat.at findest du alle Möglichkeiten dafür. Als Unternehmen den AKVorrat unterstützen: Wir haben auch attraktive Sponsoringpakete für Unternehmen geschnürt. Maximal 30 % bzw. 7,5 % des Budgets des AKVorrat dürfen aus Firmenspenden bestehen. Bei Interesse bitte Mail an office@akvorrat.at schicken. Wir informieren gerne persönlich über Details.

Eine dezentrale Finanzierung ist Grundlage für unsere Unabhängigkeit. Daher brauchen wir möglichst viele unterschiedliche Spender und Sponsoren. Hier findest du alle Details zu Förder- und Spendenmöglichkeiten: spenden.akvorrat.at

Unser Jahresbericht 2015 ist da!

Wer wissen möchte, was wir im vergangenen Jahr geschafft haben und was mit den Spenden an den AKVorrat passiert, kann das jetzt in unserem Jahresbericht nachlesen. 

Wir werden auch weiterhin ein wachsames Auge auf unsere Grundrechte werfen. Mit deiner Hilfe wird uns das noch besser gelingen.

Da du hier bist

… haben wir eine Bitte an dich. Für Artikel wie diesen analysieren wir Gesetzestexte, bewerten Regierungsdokumente oder lesen Allgemeine Geschäftsbedingungen (wirklich!). Wir sorgen dafür, dass möglichst viele Menschen sich mit komplizierten juristischen und technischen Inhalten befassen und auch verstehen, dass sie große Auswirkungen auf unser Leben haben. Diese Arbeit machen wir aus der festen Überzeugung, dass wir gemeinsam stärker sind als alle Lobbyisten, Machthabende und Konzerne. Dafür brauchen wir deine Unterstützung. Hilf uns, eine starke Stimme für die Zivilgesellschaft zu sein!

Jetzt Fördermitglied werden