Zeigen wir #zusammenHalt!

CC0

Jeden Morgen wachst du mit der Frage auf, was denn eigentlich los ist in unserer Gesellschaft? Du engagierst dich in einer Flüchtlingsunterkunft und wirst dafür öffentlich angefeindetgangen? Du gehst zur Arbeit und wirst wieder nur schikaniert? Die nächste 60-Stunden-Woche ruft? Du machst dir Sorgen um die Demokratie, wenn kritische Medien von der Regierung keine Infos mehr erhalten oder öffentlich-rechtlichen Medien der Mund verboten wird. Du willst die vielfachen Angriffe auf zentrale demokratische Freiheiten, Grundrechte, den Rechtsstaat, die Rechte von Arbeitnehmerinnen bzw. Arbeitnehmern und soziale Sicherheit nicht mehr hinnehmen? Du bist neu in Österreich und viele geben dir das Gefühl, nicht dazuzugehören? Als Frau verdienst du immer noch weniger als dein männlicher Kollege?

Dann zeig mit einer Wäscheklammer deinen Unmut und stecke sie dir als Symbol für Zusammenhalt an!

Immer, wenn du das Gefühl hast, es braucht Zusammenhalt, steck dir eine Wäscheklammer an deine Kleidung! Immer, wenn du genug hast von sozialer Spaltung, zeig mit deiner Klammer deine Solidarität! Immer, wenn du glaubst, jetzt ein Zeichen setzen zu müssen gegen die Gesellschaft der Angst, zieh die Klammer an und verbreite Zuversicht! Immer, wenn du genug hast von Sozialabbau, sozialer Ungleichheit oder Angriffen auf deine Grund- und Freiheitsrechte, zeige deine Unzufriedenheit mit einer Klammer. Sag mit anderen zusammen: Halt!

Gestalte deine eigene Wäscheklammer um zu zeigen, dass wir viele sind und dass wir in aller Unterschiedlichkeit zusammenhalten! Ob alt oder jung, reich oder arm, klammere mit deiner Wäscheklammer eine Gesellschaft voller Gegensätze zusammen! Verbreite und trage die Klammern in der U-Bahn, auf der Arbeit, beim Einkaufen oder auch auf Aktionen und Demonstrationen! Wenn du auf deine Klammer angesprochen wirst, rede mit den Menschen und erkläre ihnen, wofür deine Klammer steht.

Machen wir vielfältige, lebendige Solidarität und Widerstand sichtbar. Lasst uns mit unseren Klammern zeigen, dass sich Widerstand regt gegen Angst, Vereinzelung und Hass! Österreich zeigt #zusammenHalt!

#zusammenHalt ist eine Initiative des Solidaritätspaktes, den epicenter.works mitgegründet hat

Da du hier bist

… haben wir eine Bitte an dich. Wenn Regierungen laufend neue Überwachungsmaßnahmen fordern, immer mehr Daten über uns sammeln, oder Konzerne auf unsere Kosten ihre Profite steigern, dann starten wir Kampagnen, schreiben Analysen oder fordern unsere Rechte vor Gerichten ein. Dafür brauchen wir deine Unterstützung. Hilf uns, eine starke Stimme für die Zivilgesellschaft zu sein!

Spenden